Startseite Referenzen

Komplex Bahnhof Rathen

Komplex Bahnhof Rathen

Komplex Bahnhof Rathen

Auftraggeber:

DB Netz AG

Ort:

Rathen, Deutschland

Bauzeit:

10 - 12/2016

Ausführendes Unternehmen:

Rhomberg Sersa Deutschland GmbH

Auftragsvolumen:

4,6 Mio EUR
(Eigenanteil: 2,6 Mio EUR)

Projektbeschreibung

Bei dieser Baumaßnahme handelt es sich um die Erneuerung von Gleis und Weichen auf der Strecke 6240 zwischen dem Bf. Neustadt und der Bundesgrenze DE/CZ. Als transeuropäische Strecke wird das Gleis durch nat. und int. Güter- und Personenverkehr befahren. Eine Schädigung der Bahnanlage durch die Hochwasserereignisse 2002 und 2013 machten Erneuerungsarbeiten an den Anlagen nötig. In Arbeitsgemeinschaft mit Hentschke GmbH wurden 8 Weichen in Rathen 2877m Gleis und 2x zweigleisige EÜ erneuert. Hinzu kam der Neubau einer Weiche und eines Logistikgleises, sowie die Verlängerung eines Logistikgleises um 180m.

Projektinhalt

  • Gleisbauneubau 514 m
  • Gleiserneuerung 2877 m
  • Weichenneubau 1x
  • Weichenerneuerung 8x
  • Bettungserneuerung
  • Bahnübergangsarbeiten
  • Kabeltiefbau
  • Einbau PSS
  • Herstellung Rangier- und Logistikwege
  • Erneuerung EÜ 2x
  • Erneuerung Durchlass
  • Stopfarbeiten
  • Schweißarbeiten
  • Asphaltarbeiten

Leistungen Rhomberg Sersa Deutschland GmbH

  • Gleisbauneubau 514 m
  • Gleiserneuerung 2877 m
  • Weichenneubau 1x
  • Weichenerneuerung 8x
  • Kabeltiefbau
  • Bahnübergangsarbeiten