Startseite Referenzen

Ausbau der Albertbrücke über die Elbe, Dresden

Ausbau Albertbrücke

Ausbau der Albertbrücke über die Elbe einschließlich Straßenanschlüsse; Los 3 Brückenbau, Straßenbau, Gleisbau und Tiefbau

Auftraggeber:

Straßen- und Tiefbauamt Dresden;
DVB AG

Ort: Dresden, Deutschland
Bauzeit:

05/2014 - 06/2016

Ausführendes Unternehmen:

Rhomberg Sersa Deutschland GmbH

Auftragsvolumen:

ca. 10,4 Mio EUR
(Eigenanteil: ca.600.000 EUR)

 

Bei dieser Baumaßname handelt es sich um den Ausbau der Albertbrücke einschließlich der Straßenanschlüsse. Die Baumaßnahmen umfassten den Neubau der Straßenbahngleise, den barrierefreien Ausbau der Haltestellen sowie die Instandsetzung der Albertbrücke inklusive aller Versorgungsmedien und der Fahrbahn.

Die Bauleistungen fanden unter bestehendem Straßenbahnverkehr statt.

Für die Ausführung der Bauleistungen ist eine Arbeitsgemeinschaft mit der Hentschke GmbH geschlossen worden.

 

Projektinhalt

  • Ausbau der Albertbrücke
  • Ausbau des Sachsenplatz
  • Ausbau des Rosa-Luxemburg-Platz
  • Instandsetzung der Fahrbahnen
  • Neubau der Straßenbahngleise
  • Barrierefreier Ausbau der Haltestellen
  • Stadtentwässerung
  • Tiefbauleistungen für Versorger
  • Tiefbauleistungen/Maßnahmen der Versorger außerhalb des grundhaften Straßenausbaus
  • Straßenbegleitgrün
  • Freianlagen Rosa-Luxemburg-Platz

Leistungen Rhomberg Sersa Deutschland GmbH

  • Gleisrückbau
  • Baugleis Neubau und Rückbau
  • Gleisneubau
  • Entwässerungsarbeiten
  • Deckenschluss (NU)
  • Erdungsanlagen (NU)
  • Haltestellen Rück- und Neubau